24.08.2011

Koalition blickt nach vorn

Die Koalition im Kreistag Mainz-Bingen aus SPD, Bündnis90 / Die Grünen und FWG will ihre bisherige erfolgreiche Arbeit fortsetzen. Das erklären die Partner nach der Sitzung des erweiterten Koalitionsausschusses.

Übereinstimmend betonen die Koalitionäre, dass das Vorschlagsrecht für die Wahl der oder des 2. Kreisbeigeordneten bei den Bündnisgrünen liegt.

Nach wie vor, so erklären die Fraktionen, besteht eine große inhaltliche Übereinstimmung in Sachfragen. So steht jetzt in den nächsten Sitzungen des Kreistages die Verabschiedung des Nachtragshaushaltes 2011 und des Haushaltes 2012 an.

Ungeachtet der misslungenen Beigeordnetenwahl am vergangenen Freitag werden die Koalitionsfraktionen rechtzeitig und im Gespräch mit den anderen Fraktionen im Kreistag sowie dem Landrat die ausstehende Beigeordnetenwahl ordnungsgemäß vorbereiten.

Sie werden dafür Sorge tragen, dass der Vorschlag der Bündnisgrünen für das Amt des Beigeordneten gewählt wird. Zeitdruck besteht dafür nicht.

zurück

URL:http://www.gruene-mainz-bingen.de/archiv/expand/368513/nc/1/dn/1/