Haushalt 2016: Einstellung von 60.000 Euro für ein "Alltagsradwegekonzept im Landkreis Mainz-Bingen"

Sehr geehrter Herr Landrat Claus Schick,

im Namen der Fraktionen SPD, FWG und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragen wir, im Haushalt des Landkreises für das Jahr 2016 ein Betrag von 60.000 Euro für ein "Alltagsradwegekonzept im Landkreis Mainz-Bingen" bereitzustellen.

 

Begründung: Die Nutzung von Fahrrädern und E-Bikes ist nicht nur im Hinblick auf den Tourismus zu betrachten. Immer mehr Menschen möchten auch im Alltag auf eine gesundheitsfördernde und klimaschonende Fortbewegungsmöglichkeit zurückgreifen. Leider ist die bestehende Radverkehrsinfrastruktur auch in unserem Landkreis lückenhaft, was eine kontinuierliche Nutzung im Alltag erschwert.

Ziel des Gutachtens soll eine Bestandsanalyse der bestehenden Radverkehrsinfra struktur sowie die Erstellung eines Konzepts zum Ausbau der Radwege sein. Mit Hilfe des Gutachtens sollen Schritte in Angriff genommen werden, damit die Nutzung von Fahrrädern und E-Bikes im Alltag erleichtert wird.

Daher beantragt die Koalition im Haushalt 2016 einen Betrag von 60 000 Euro für die Beauftragung eines Gutachtens "Alltagsradwegekonzept im Landkreis Mainz-Bingen" bereitzustellen.

Im zu erstellenden Gutachten sollen folgende Aspekte beachtet werden:

- Analyse bestehender Radwege (Fahrbahnbelag, Beschilderung, Gefahrenstellen, Beleuchtung)

- Pendlerinnenströmebestehende Radparkplätze und Radboxen an den ÖPNV/SPNV-Knotenpunkten

- RadschneNwegebau

- Radverleihstationen (in Kooperation mit MVGmeinRad) im Landkreis

- E-Bike-Ladestationen

- Ausbauschritte der Radwege mit dem Ziel die Nutzung des Rads im Alltag

 

Finanzierungsvorschlag: Die Kosten von 60.000 Euro sollen den liquiden Mitteln entnommen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Ralph Spiegler, Fraktionssprecher SPD Kreis Mainz-Bingen

Erwin Malkmus, Fraktiorissprecher FWG Kreisverband

Klaus Reinheimer, Fraktionssprecher Bündnis 90 / Die Grünen

zurück

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]